Mein Rückblick auf das Jahr 2022

DAS JAHR 2022…

Immer wenn ich mir denke, es geht nicht mehr aufregender, kommt noch eins drauf. Doch- es geht!

Im JANUAR durfte ich eine große Küche neu strukturieren. Wir haben uns einen ganzen Tag Zeit genommen- das Ergebnis begeistert meine Kundin noch heute. Jedesmal wenn ich sie sehe schwärmt sie, wie zeitsparend und logisch alles organisiert ist. Ein nachhaltiges und wunderbares Ergebnis.

Im FEBRUAR habe ich meinen ersten Workshop „Detox Kur für deinen Kleiderschrank“ im ARGE Startraum halten dürfen. Es war eine kleine und feine Gruppe, „virusbedingt“ hatte ich noch drei Absagen in letzter Minute. Aber es war gut so wie es war. So hat sich meine Nervosität in Grenzen gehalten… 😉

Im MÄRZ habe ich mit dem Relaunch meines Onlinekurses gestartet.

Mit Charlotte Plesz Dauter habe ich neun Videos für den Kurs gedreht und ein 30 seitiges Workbook erstellt. Denise von Immer Weither hat mir den Kurs „Capsule-Wardrobe“ auf Elopage erstellt.

Im APRIL habe ich eine ganze Woche lang bei einer Kundin in Wien aussortiert. Ich war ihre „Urlaubsinvestition“, weil sie danach „endlich ohne Gerümpel durchs Leben gehen kann“ – das waren ihre Worte. In dieser Woche habe ich auch erstmals in Wien gelebt, für mich Landei eine spannende Erfahrung. Ich habe festgestellt, dass der Supermarkt ums Eck auch seine Vorzüge hat… 😉😉

Im MAI habe ich mit einer Kundin den „Urlaubskoffer“ für ihre Reise mit der Vespa gepackt. Capsule Wardrobe war auch hier das Thema. Mit möglichst wenig Gepäck, möglichst zweckmäßig und gut angezogen zu sein. Unter www.andreaontour.com kann man ihre Abenteuer noch nachlesen. Und es waren Abenteuer, das könnt ihr mir glauben!

Beim Womans Day habe ich ein pferdegestütztes Coaching bei NR Coaching gewonnen. Die zwei Stunden haben mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Eine klare Empfehlung von mir- das sollte man einmal gemacht haben. Pferde zeigen uns soviel… ❤

JUNI: Meine Kleidertauschpartys im Mega Move Raum für Bewegung haben sich mittlerweile etabliert. Die Frauen aus dem Wienerwald genießen die entspannte Atmosphäre und die nachhaltige Idee zu „neuer Kleidung“ zu kommen. Was beim Kleidertausch übrig bleibt, wird am nächsten Tag direkt zur Pfarre Maria Anzbach gebracht und für einen guten Zweck gespendet.

Jahresrückblick 2022

Im JULI endlich wieder ein paar Tage Urlaub bei Freunden am Wörthersee. Auf dem Nachhauseweg habe ich bei einer Freundin noch die Küche umstrukturiert. Viel Zeit war nicht, aber einige Inspirationen konnte ich der jungen Frau geben.

Im AUGUST war ich 12 Tage in New York! ein Lebenstraum ging in Erfüllung… ❤❤❤

Im SEPTEMBER habe ich mit meiner 88 jährigen Kundin tatsächlich innerhalb eines Monats einen kompletten Haushalt aufgelöst.

Ich habe die Übersiedlung koordiniert, einen Hausflohmarkt gemeinsam mit Petra Fanselow abgehalten und meiner Kundin auch noch die Wohnung mit ihren persönlichen Dingen bezugsfertig eingerichtet.

Unser geplanter Workshop in der Hepi Lodge kam nicht zustande, es waren einfach zu wenig Anmeldungen dafür. Ich sage es war einfach nicht der richtige Moment dafür, ich hätte die Übersiedlung sonst nicht so reibungslos über die Bühne bringen können…

Im OKTOBER war ich auf der „Messe für die Frau“ in der Stadtgemeinde Neulengbach eingeladen. Ich wurde über meinen Beruf befragt und hatte viele interessierte Zuhörer*innen.

In Graz hatten wir das Jahrestreffen der Ordnungsberater Österreich. Wir haben heuer wieder drei neue Mitglieder dazu aufgenommen- wir wachsen ständig weiter.

Im NOVEMBER durfte ich bei der „Orvention“ eine Veranstaltung von Orgart Community und Ordnungswelt als Speakerin zum Thema „Nachhaltigkeit im Ordnungsbusiness“ sprechen. Es war eine tolle Veranstaltung, 60 Ordnungscoaches aus dem D-A-CH Raum haben sich in Hanau getroffen um sich auszutauschen.

Was ich im November noch erlebt habe: Ich habe den Workshop „Pitch (un)perfect“ von Corinna Hintenberger besucht. Hier habe ich DEN knackigen Pitch für mein Unternehmen gefunden und viel anderes mehr… ❤❤

Der DEZEMBER ist der Monat der Rückschau… zum Ausruhen und um runterkommen.

Wenige Termine, das sag ich zumindest- stimmt eh nicht ganz… Tee trinken und Kekse essen. Liebe Freunde treffen und entspannt ins nächste Jahr schauen.

Ich wünsche euch noch eine schöne Adventzeit.

Alles Liebe

Eure Schrankflüsterin